Vor dem Bundestag werden wir eine 72-Tage Mahnwache abhalten

72-TAGE MAHNWACHE

FÜR EIN MENSCHLICHES EUROPA

ohne
– Kriegsbeteiligung
– Armut
– Umweltzerstörung
– Tierquälerei

durch
– Friedenspolitik
– Wirtschaftliche Gerechtigkeit
– Konsequenten Umwelt- und Naturschutz
– Konsequenten Tierschutz

Lasst uns eine menschliche Welt erschaffen.

Warum eine 72-Tage Mahnwache?
Am 15. März verkündete der Bundeswahlausschuss einstimmig die Zulassung von MENSCHLICHE WELT zur Europawahl 2019. Ab dem Tag bis zur Europawahl am 26. Mai sind es 72 Tage.

Wir werden jeden Tag auf der Mahnwache unsere Lösungsvorschläge für ein menschliches Europa ohne Kriegsbeteiligung, Armut, Umweltzerstörung und Tierquälerei vorstellen.

Wer wird da sein?
Jeden Tag ab 15 Uhr wird mindestens eine dieser Personen da sein:

  • Dada Madhuvidyananda (Gründer und Parteivorsitzender)
  • Europawahlkandidat Dominik Laur
  • Pressesprecherin Sona Pietsch

Täglich um 16 Uhr (Sonntags 15 Uhr) halten wir eine öffentliche Meditation ab.

Wir laden dich herzlich ein, dabei zu sein.

Warum vor dem Bundestag?
Bis zur Europawahl werden wir uns außerparlamentarisch (daher vor dem Bundestag) für Friedenspolitik, wirtschaftliche Gerechtigkeit und konsequenten Umwelt- und Tierschutz einsetzen.

Wir leisten außerparlamentarische Opposition gegen eine Politik, die sich an Kriegen beteiligt, Armut erzeugt, die Umwelt zerstört und Tiere quält.

Nach der Europawahl werden wir im Europaparlament jeden Tag für ein menschliches Europa arbeiten, wenn wir gewählt werden.

Darum:

Wähle MENSCHLICHE WELT ins Europaparlament!

 

Kontaktiere uns, wenn du diese Mahnwache auf irgendeine Weise unterstützen möchtest. Zum Beispiel durch einen Unterstützungssatz auf unserer Website.

Unsere Unterstützer

logo_baerensuppe
logo_stop-the-war-in-yemen_
logo_ffch