Täglich neue Beiträge per E-Mail

E-Mail:

Kürzlich fragte uns eine Leserin unseres Newsletters:

„Wie schaffen Sie die Massentierhaltung ab?“

Wir antworten:

Wie Sie wissen, nimmt sich unsere Gesellschaft Zeit, die Massentierhaltung abzuschaffen.

Wir arbeiten folgendermaßen daran, die Abschaffung so bald wie möglich zu verwirklichen:

Politisch: Wir arbeiten politisch daran,

– in Parlamenten und Regierungen Gesetze zur Abschaffung von Massentierhaltungen zu erlassen

– das Bildungswesen zu reformieren. Z. B. Ethik Unterricht einzuführen, in dem Schüler*innen eine Verbindung zu Tieren und ein Verständnis von Tierrechten entwickeln

– unser Wirtschaftssystem hin zu einer Gemeinwohlwirtschaft umzuwandeln.

Außerparlamentarisch: Wir unterstützen Initiativen und Veranstaltungen, die Druck auf die Regierungen machen und die Öffentlichkeit aufklären.

Kulturell: Wir verbreiten eine vegetarische und vegane Esskultur. Wir praktizieren und lehren in unseren Veranstaltungen eine Kultur des Wohlwollens für alle Geschöpfe.

Potential entfaltend: Wir praktizieren und lehren Methoden zur Potential-
entfaltung
wie Meditation und Yoga.

Mit diesen Methoden kann jede/r Einzelne ihr menschliches Potential erkennen und entfalten. Dadurch können wir unsere natureigene Güte und Verbundenheit mit allen Wesen fühlen. Dann handeln wir natürlich mitfühlend.

Durch Meditation und Yoga können wir auch unsere Energie und Willenskraft um ein Vielfaches entfachen. So können wir noch wirksamer zum Wohl der Tiere beitragen.

Um als Gesellschaft menschlich mit unseren Mitgeschöpfen zusammenzuleben, müssen wir unsere Menschlichkeit entfalten. Meditation und Yoga führen dazu. Darum praktizieren und verbreiten wir sie.

Wir verfolgen also eine ganzheitliche Vorgehensweise, um die Massentierhaltung abzuschaffen. Das ist eine Besonderheit von MENSCHLICHE WELT.

Wir laden alle Tierfreunde ein, mitzumachen und uns zu unterstützen.

Durch Meditation und Yoga können wir auch unsere Energie und Willenskraft um ein Vielfaches entfachen. So können wir noch wirksamer zum Wohl der Tiere beitragen.

Um als Gesellschaft menschlich mit unseren Mitgeschöpfen zusammenzuleben, müssen wir unsere Menschlichkeit entfalten. Meditation und Yoga führen dazu. Darum praktizieren und verbreiten wir sie.

Wir verfolgen also eine ganzheitliche Vorgehensweise, um die Massentierhaltung abzuschaffen. Das ist eine Besonderheit von MENSCHLICHE WELT.

Wir laden alle Tierfreunde ein, mitzumachen und uns zu unterstützen.