Macht Geld Macht? – Wie unbegrenzter Reichtum die Demokratie unterwandert

Von Dominik Laur | 22.02.2019

Derzeit gibt es weltweit über 2000 Milliardäre. Gleichzeit hungern täglich über 800 Millionen Menschen. Das ist nicht nur ungerecht, es untergräbt auch die Demokratie. Wieso das so ist und die überraschend einfache Lösung erfährst du heute in Weitblick. 

Wenn dir dieser Beitrag gefällt und du zukünftige lesen möchtest, kannst du Tageslicht abonnieren (oben oder unten auf dieser Seite). Dann bekommst du eine E-Mail bei neuen Beiträgen. So verpasst du nichts.

Du kannst uns auch auf Facebook und Twitter liken oder folgen.

Weitere Beiträge