Rundfunkbeitragszwang aufheben – Gemeinwohl-orientierte Medien erschaffen

Von Dada Madhuvidyananda | 08.02.2019

Wir setzen uns für die Aufhebung des Rundfunkbeitrags-
zwangs – ehemalig GEZ Gebühren – ein.

Wir halten es für ungerecht und autoritär, dass Menschen diesen Betrag zahlen müssen, selbst wenn sie diesen Rundfunk gar nicht nutzen oder sogar aus guten Gründen ablehnen.

Wir schlagen einen neuen öffentlich-rechtlichen Rundfunk vor, der:

  • frei von parteipolitischen oder irgendwelchen eigennützigen Interessen und unabhängig von der Regierung fungiert
  • von demokratisch gewählten Rundfunkräten qualifizierter Fachleute geleitet wird
  • der auf umfangreiche, wissenschaftliche Volksbildung, Selbstverwirklichung des Einzelnen und auf das Gemeinwohl ausgerichtet ist.

Dafür wollen wir uns dieses Jahr bei den Landtags- und Kommunalwahlen in Bremen, Baden-Württemberg, Brandenburg, Sachsen und Thüringen einsetzen.

Wenn du uns bei dem Einsatz für die Aufhebung des Rundfunkbeitragszwangs und für eine Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks unterstützen oder mit uns zusammenarbeiten möchtest, kontaktiere uns bitte. Wir freuen uns über Zusammenarbeit.

Gemeinsam können wir mehr bewirken.

In diesem Sinne unterstützen wir auch Initiativen für einen demokratischeren und verantwortungsvollen Rundfunk. Zum Beispiel die Initiative rundfunk-frei.de. Sie bemüht sich um einem Volksentscheid über den Rundfunkbeitragszwang.

Der Rundfunk und die Medien sollten dem Allgemeinwohl dienen: aufklären und bilden. Kultur, Integration, Kunst und Gesundheit fördern. Sie sollten nicht Profit und Macht verfolgen und Menschen manipulieren.

Darum sollten die Massenmedien zum allergrößten Teil von öffentlicher Hand, gemeinnützigen Organisationen oder Kooperativen betrieben werden. Mit dem offensichtlichen Zweck, der Bevölkerung zu dienen.

Verantwortungsvolle Bürger*innen erschaffen bereit eine neue humanistische Medienlandschaft.

Lasst sie uns gemeinsam mit Leben füllen.

Tageslicht möchte dazu Sonnenstrahlen beitragen.

 

(Foto: Tim Reckmann, Flickr. Original unter Lizens modifiziert)

 

Wenn dir dieser Beitrag gefällt und du zukünftige lesen möchtest, kannst du Tageslicht abonnieren (oben oder unten auf dieser Seite). Dann bekommst du eine E-Mail bei neuen Beiträgen. So verpasst du nichts.

Du kannst uns auch auf Facebook und Twitter liken oder folgen.

Weitere Beiträge